Darmsanierung

Als Eingangspforte für den Hauptteil der von uns aufgenommenen Substanzen spielt der Darm nicht nur für die Nährstoffversorgung des Körpers eine zentrale Rolle sondern ebenso für dessen Fähigkeit, schädlichen Stoffen und anderen Eindringlingen den Zugang zu verwehren. Als eines der wichtigsten Ausscheidungsorgane wiederum ist er verantwortlich für die ordnungsgemäße Ausschleusung vieler vom Körper nicht mehr benötigter, für ihn schädlicher oder sogar giftiger Stoffe.

Wir bieten Ihnen im Rahmen einer vollständigen Darmsanierung folgende Dienste an:

1. Eine Testung Ihres Körpers einerseits auf die „klassischen“ Unverträglichkeiten und Intoleranzen wie Gluten-Unverträglichkeit, Fructose-, Lactose-, Sorbit-, Xylit-Intoleranz, aber auch die Laboruntersuchung für bis zu 271 verschiedenen Nahrungsmittel-Allergene, die zu Immunreaktionen im Darm und dem restlichen Körper führen können.

2. Die Reinigung des Darms von alten Verkrustungen, die sich nicht selten auch jahrzehntelang in den Tiefen der Darmzotten halten und damit die Darmpassage für viele vom Körper dringend benötigte Substanzen vom Darm in den restlichen Körper ebenso erschweren können, wie die Ausschleusung von Schadstoffen aus dem Körper, so dass diese sich entsprechend akkumulieren können. Diese „Putzaktion“ wird mithilfe von bestimmten Kräutern und anderen natürlichen darmaktiven Stoffen bewirkt, unterstützt durch eine unter Zuhilfenahme der Ergebnisse aus Punkt 1. und der allgemeinen Blutuntersuchung auf Sie maßgeschneiderte Ernährung. In manchen Fällen können außerdem Einläufe oder Hydro-Colon-Therapie nötig sein.

3. Die Sanierung der in Ihrem Darm ansässigen Darmflora.

4. Unterstützende Sanierungsmaßnahmen im Bereich der dem Darm zuarbeitenden Organe des Verdauungssystems wie Magen, Bauchspeicheldrüse und Leber/Gallenblase.